23. Juli 2017

Düsseldorf: Büchermeile

Büchertische
Büchermeile Düsseldorf 2016

Ein Netz voll Glück

Wenn ich es genau nehme, ist die Büchermeile kein Buchgeschäft. Sondern ganz viele.

Einkaufsnetz mit Büchern
Ein Einkaufsnetz voll Glück

Es ist so aufregend, die Büchermeile zu durchforsten, weil das Angebot schier gigantisch ist. Relativ neue Ware – ich war verblüfft ein Buch aus dem Mai diesen Jahres zu finden, das ich gerade erst als Rezensionsexemplar von einem Verlag zugesendet bekommen hatte – alte Kellerschätzchen, die den Weg in die Bücherschränke noch nicht gefunden haben, Raritäten (eine Struwelpetersonderkriegsausgabe), ganze Autorensammlungen und, und, und.

Besonders anregend ist die Atmosphäre der Büchermeile. Der Begriff des Stöberns ist wohl für Büchermäkte erfunden worden. Da die Meile an der Rheinpromenade direkt an der Altstadt  organisiert wird, herrscht ein wahres Geräuschgetümmel. Der Schiffsverkehr, Musikfetzen, Autobrummen, Fachsimpelei und die Gespräche der Flaneure bilden eine stetige Geräuschkulisse.

Die unterschiedlichen Sortierungen (nach Verlag, Größe oder Genre) und Aufbewahrungen (im Wagen, Regal, in der Kiste oder auf dem Tisch) der einzelnen Händler lassen die Bücherlandschaft aus jeder Perspektive anders aussehen.

Bücher Open Air
Buchtisch auf der Büchermeile 2016

Dreimal im Jahr, das heißt, in diesem Jahr noch einmal, nämlich am Wochenende vom 24.-25. September 2016, findet jeweils von 11:00 bis 20:00 Uhr, auf der Rheinuferpromenade, die Düsseldorfer Büchermeile statt.

Es sollen laut Veranstalter ca. 60 Buchhändler, Antiquariate, und private Sammler aus dem gesamten Bundesgebiet ihre Sortimente anbieten. Beim näheren Hinsehen war wirklich viel gut Erhaltenes dabei. Angeboten wurden – für mein Portemonnaie teure -antiquarische

sonniger Buchkauf
Büchermeile Düsseldorf

Bücher (nach Aussage eines Händlers wollte dieser eher seine Leistungsfähigkeit beweisen, als diese Bücher tatsächlich zu verkaufen)  sowie alte und neue Bücher zu zum Teil interessant niedrigen Preisen.

Bei unterschiedlichen Händlern konnten am Samstag sowie am Sonntag, Besucher ihre Bücher kostenlos und sachverständig schätzen lassen.

Wir hatten in unserem Rucksack noch eines unserer unverwüstlichen Einkaufsnetze dabei. Und das war nötig.

Im September wird unser Bücherstapel noch nicht abgebaut sein, wir werden sicher trotzdem wieder zur Meile fahren und für den dunklen Winter die Büchervorräte ergänzen.

Informationen über:
Altstadt Marketing GmbH
Bäckerstraße 2
40213 Düsseldorf
Tel.: 0211-32 95 94
Fax: 0211-32 85 30
Info@duesseldorf-altstadt.de

 

Über Klaus Daniel 138 Artikel
Aufgewachsen bin ich mit Karl May. Tom Sawyer war ein Held meiner Kindheit. In Onkel Toms Hütte wollte ich einmal leben. Mein Hund sollte Jerry heißen. Ohne zu Lesen geht es nicht. Dabei ist kein Genre ausgeschlossen. Ich liebe Geschichten mit Happy End.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*