29. Mai 2017

François Loeb: Buchhandlung zum goldenen Buchstaben

Die Buchhandlung

– ein Ort zum Stöbern, Verweilen, Eintauchen in fremde Welten. François Loeb geht mit seinen Kurzgeschichten und Gedichten in eine ganz andere Tiefe der Bücherregale. Er verwickelt den lesenden in manchmal skurrile, manchmal auch abseitige Überlegungen, was denn wohl wäre wenn:9783869067629

Was wäre wenn Buchstaben sich verändern und den Sinn ihrer Texte verstellen und entstellen.

Was wenn Bücherwürmer ganz spezielle Werke fräßen?

Aber nicht nur die Buchstaben entwickeln bei Loeb ein eigenartiges Eigenleben. Was wäre die Buchhandlung ohne Ihre Kund_innen? Da gibt es die Dame, die am Geschäftsführer der Buchhandlung erprobt, was sie in dem Ratgeber für die ältere Dame lesen konnte.

Die skurrile Kunden mit absurden Bücherwünschen haben mir wenige Schmunzler entlockt, die Geschichte, in der ein Taxifahrer eine unheimliche Begegnung erlebt, hatte es da mehr in sich.

Loeb lässt mit seiner unbegrenzten Fantasie Staunen, führen doch die Geschichten in die Irre und ins Land des Kuriosen.

Natürlich bleiben in einem Kurzgeschichten – Buch über Buchhandlungen die Buchhändler nicht unerwähnt: Sie vermitteln die Bücher an ihre Kund_innen, sind immer auf dem neuesten Stand, und sind auch der interessantesten, weil absurdesten Anfrage gegenüber geduldig.

Loeb bietet mit seinem Buch ein Sammelsurium an Geschichten, die mal interessant, mal grotesk und auch gelegentlich konfus wirken. Er zeigt damit die Buntheit der Bücher – und seiner Gedankenwelt.

Ein Buch, dass vielleicht auf den ersten Blick nicht jedem zu gefallen weiß, aber Stoff bietet zum Denken und Nachdenken.

Autor
François Loeb (geboren 1940 in Bern), leitete von 1975 bis 2005 das von seinem aus Freiburg im Breisgau stammenden Urgroßvater gegründete Berner Traditionskaufhaus LOEB. Nach politischen Mandaten in Gemeinde und Kanton saß er von 1987 bis 1999 im Schweizer Nationalrat. Heute lebt er im Schwarzwald, schreibt und publiziert Kurzgeschichten und Erzählungen.

Buchhandlung zum goldenen Buchstaben
François Loeb
Allitera Verlag

ISBN 978-3-86906-762-9

Über Klaus Daniel 131 Artikel
Aufgewachsen bin ich mit Karl May. Tom Sawyer war ein Held meiner Kindheit. In Onkel Toms Hütte wollte ich einmal leben. Mein Hund sollte Jerry heißen. Ohne zu Lesen geht es nicht. Dabei ist kein Genre ausgeschlossen. Ich liebe Geschichten mit Happy End.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*