17. Oktober 2019

Barbara Kingsolver: Das Flugverhalten der Schmetterlinge

Familienleben..

Dellarobia Turnbow ist mit ihrem Leben unzufrieden. Sie ist abhängige Schwiegertochter, lebt mit ihrem Mann, den sie, auch wenn sie es sich zunächst nicht eingestehen will, wegen seiner Einfachheit und Unbeweglichkeit verachtet und mit ihren beiden Kindern auf dem Gelände der Schaffarm ihrer Schwiegereltern in den Appalachen.

Als Sie eine Flucht aus dem Alltag über die Berge wagt, erlebt sie ein Naturereignis. Was sie für einen merkwürdigen Waldbrand hält: Es riecht nicht, sie spürt keine Hitze, es knackt und knistert nicht – stellt sich als eine gigantische Kolonie vieler Millionen orangeroter Schmetterlinge heraus.

 

Dellarobia fühlt sich als Auserwählte, weil sie die Schmetterlinge findet und durch sie die Umgebung in das Blickfeld der Öffentlichkeit und des wissenschaftlichen Interesses gelangt. Sie wird zu einer ernst zunehmenden Gesprächspartnerin – für ihre matriarchalischen Schwiegermutter und den interessanten Biologieprofessor, der sich mit deinen Studierenden auf der Farm einmietet, um die Schmetterlingskolonie zu beforschen. Während sich Dellarobia durch die vielen neuen Erkenntnisse Fragen zu ihrem eigenen Leben macht, lernt sie vieles über sich. Sie stellt ihre Ehe nun ernsthaft auf den Prüfstand, reflektiert sich in ihren Rollen in der Familie und kommt einigen Geheimnissen, die es in der Familie gibt, auf die Spur. Sie entdeckt, dass die Schmetterlinge in ihrer Gesamtheit als sehr  komplexeres System im Zusammenspiel mit Zufälligkeiten und Naturereignissen funktionieren – ganz ähnlich wie ihre Familie.

„Eine Welt, in der man sich auf nichts verlassen konnte, das einem vertraut war, war kein Ort, an dem man sich gerne aufhielt.“

Durch die Wissenschaftler auf der Farm entwickelt Dellarobia ein zunehmendes Interesse für die Umwelt und die Gründe, warum die Monarchfalter auf der Farm überwintern. Dieses Interesse bringt ihr einen Job bei den Wissenschaftlern ein, mit dem sie nun die Besserverdienerin in der Familie ist, was zunächst noch nichts an ihrer Stellung in der Familie verändert….

So faszinierend die Geschichte von Dellarobia und den Schmetterlingen ist, wird doch lange nicht klar, wohin sich die Geschichte bewegen wird. Barbara Kingsolver nimmt sich viel Zeit um die Charakter zu entwickeln und die zwischenmenschlichen Beziehungen zu entwirren. Dabei bleiben manche Figuren sehr skizzenhaft. Das Flugverhalten der Monarchfalter und ihre spezielle Biologie sind absolut faszinierend. Diese von den Menschen in der Geschichte erlebte Faszination drückt Kingsolver perfekt aus. Die Zusammenhänge der wirtschaftlichen Situationen der Menschen mit ihrem Handeln für oder gegen die Natur werden gut nachvollziehbar dargestellt. Dies sind besondere Leistungen von der Autorin. Das Flugverhalten der Monarchfalter macht deutlich, dass der erste Schritt in ein eigenverantwortliches Leben manchmal in die falsche Richtung geht, aber auch, dass es diesen ersten Schritt braucht!

 

Barbara Kingsolver: Das Flugverhalten der Schmetterlinge

C. Bertelsmann / Randomhouse

ISBN: 978-3-570-10215-2

Teile diesen Beitrag.
Über Klaus Daniel 175 Artikel
Aufgewachsen bin ich mit Karl May. Tom Sawyer war ein Held meiner Kindheit. In Onkel Toms Hütte wollte ich einmal leben. Mein Hund sollte Jerry heißen. Ohne zu Lesen geht es nicht. Dabei ist kein Genre ausgeschlossen. Ich liebe Geschichten mit Happy End.