12. Dezember 2019
Über Klaus Daniel
Aufgewachsen bin ich mit Karl May. Tom Sawyer war ein Held meiner Kindheit. In Onkel Toms Hütte wollte ich einmal leben. Mein Hund sollte Jerry heißen. Ohne zu Lesen geht es nicht. Dabei ist kein Genre ausgeschlossen. Ich liebe Geschichten mit Happy End.

Stefanie Schleemilch: Morgengrauen

30. April 2019 Klaus Daniel 0

Virale Ereignisse wie #Aufschrei  oder die #meetoo – Debatte haben ein großes mediales Aufsehen erreicht. Die Einsicht, dass sexuelle Gewalt gegen Frauen nur möglich ist, wenn die Gesamtgesellschaft dafür die Möglichkeiten zur Verfügung stellt, ist nicht so […]

Paul Ingendaay: Königspark

9. April 2019 Klaus Daniel 0

Vor einiger Zeit plauderte ich (Sozialarbeiter) beruflich mit zwei Kolleginnen  bei Kaffee und Brötchen, ja, gegen alle Vorurteile aßen wir keine Kekse. Eine der Kolleginnen erzählte von ihren Sorgen, als schon ältere Frau (was immer das heißen […]

Meeresroman – Petri Tamminen

19. Dezember 2018 Klaus Daniel 0

Wilde und heldenhafte Freibeuter, Entdecker und Liebhaber der Weiten der Ozeane – wer nach den besonderen Legenden der Seefahrt – Literatur fragt, wird viele Namen nennen: Kapitän Nemo, Kapitän Ahab,  Horatio Hornblower würden aufgerufen, oder […]

1 2 3 18