18. September 2020

Rudolf Kippenhahn: Kosmologie basic

Astrophysik – Populärwissenschaftlich

 

„Es ist ein Wunder, dass die Evolution so nebenher und anscheinend völlig zweckfrei in unseren Gehirnen Fähigkeiten entstehen ließ, die es uns heute möglich machen, Vorgänge in der Welt der Sterne und der Welt der Atome zu verstehen, denn diese Fähigkeiten haben uns im Überlebenskampf der Vorzeit keinerlei Vorteile gebracht.“ (S. 9)

 

Genau dies ist der Grund, warum ich die Beschäftigung mit Astrophysik (auf populärwissenschaftlicher Ebene) so spannend finde: Sie gibt Einblicke in Realitäten, die jenseits unserer Vorstellungskraft liegen, es sind gedankliche Reisen ins vollkommen Unbekannte. Komplett ohne Bezug zum Alltagserleben startet man geistig in ganz eigene Welten.

 

„Aber nicht alle Bereiche unseres Denkens sind diesem Höhenflug in die Welt des nicht unbedingt Nützlichen gefolgt, zum Beispiel nicht die anschauliche Vorstellung. Bei den großen Entfernungen zu den Sternen, deren Licht uns erst nach Millionen von Jahren erreicht, und bei den kleinen Abständen zwischen den Atomen um uns versagt unsere Vorstellungskraft.“ (S. 9)

 

Auf nur 144 Seiten gibt der Astrophysiker Rudolf Kippenhahn eine knappe, aber dezidierte Übersicht über den aktuellen Erkenntnisstand der Kosmologie. Er räumt hierbei auch mit überholten Bildern z.B. des Urknalls auf, der eben nicht nur auf einen Punkt bezogen seinen Ausgang genommen hat. In kurzen, knappen Kapiteln geht der Autor auf die wichtigsten Fragen der Kosmologie ein. Das Büchlein ist an einem Abend weggelesen.

Inhaltlich ist dieses Buch eine gute Zusammenfassung und auch Einführung in die Kosmologie. Dem Autor gelingt es, knapp und direkt die Inhalte zu vermitteln. Sprachlich wurde ich jedoch an ein Schulbuch erinnert, und genau wie einem Physiklehrer gelingt es Kippenhahn mal gut, mal weniger gut, Gedankenspiele zur Veranschaulichung der dargestellten Inhalte einzubringen. Dies ist jedoch wohl auch subjektives Empfinden, sodass ich dieses Buch trotzdem gerne empfehle. Es ist ein trockenes, aber fundiertes Sachbuch.

 

Rudolf Kippenhahn

Piper Verlag

ISBN: 978-3492272476

Teile diesen Beitrag.
Über Andrea Daniel 61 Artikel
Bibliophil, kunstaffin und reisebegeistert bloggt Andrea über Bücher, Bücherreisen und anderes.