17. September 2019

Dass man durch Belgien muss auf dem Weg zum Glück

Kurzgeschichten? Kapitel?

Judith Kuckart hat mich verwirrt. Ich habe mehrmals mit dem Buch Schluss gemacht. Doch die Figuren haben mich gereizt und an das Buch zurückgerufen.

Was hat es bloß mit dem Klavierlehrer auf sich?

Klingt wirr? Yepp. Ist es auch.

In diesem Buch tummeln sich unübersichtlich viele Menschen, die auf die eine oder andere Weise miteinander verbunden sind, oder es werden. Wie im wahren Leben wechseln die Perspektiven, addieren sich Erinnerungen oder werden geteilt. Immer scheint das Ziel Erfüllung zu sein und selten erfüllen sich die Ziele.

Judith Kuckart fasziniert. Und um das Buch zu vollends zu entdecken, werde ich es wieder lesen müssen.

Da es sich zwischendurch versteckt hatte, habe ich mir ein weiteres Exemplar zugelegt. Wer mitlesen möchte, kann sich ein Exemplar ausleihen.

 

 

Judith Kuckart

Dass man durch Belgien muss auf dem Weg zum Glück

DUMONT

ISBN 978-3-8321-9807-7

Teile diesen Beitrag.
Über Klaus Daniel 174 Artikel
Aufgewachsen bin ich mit Karl May. Tom Sawyer war ein Held meiner Kindheit. In Onkel Toms Hütte wollte ich einmal leben. Mein Hund sollte Jerry heißen. Ohne zu Lesen geht es nicht. Dabei ist kein Genre ausgeschlossen. Ich liebe Geschichten mit Happy End.