27. November 2020

Dana S. Elliott: Taberna Libraria – Die Magische Schriftrolle

Grenzstation zwischen den Welten…

Ursprünglich wollten die Freundinnen Silvana und Corrie eine ganz normale Buchhandlung eröffnen. Doch der alte Laden, den sie im beschaulichen Woodmoore erstehen, hütet ein Geheimnis: In seinem Keller liegt ein Portal zu einer anderen Welt, in der sich übernatürliche Geschöpfe tummeln und Magie höchst real ist. Und so sind körperlose Stimmen und seltsame Buchbestellungen erst der Anfang von einem Abenteuer, bei dem Corrie und Silvana sich den Plänen eines finsteren Magiers entgegenstellen müssen. (Klappentext)

Wow –

erst dachte ich bei Durchsicht des Klappentextes: „oh je, Amateure schreiben ein Buch“ –

aber: corrie und Silvana treffen wunderbar beschriebene magische Wesen in einer Welt, die aufregend erscheint und neugierig macht.

Dana S. Elliot sind zwei Autorinnen, die eine Welt in dem Buchladen geschaffen haben, in dem ich jederzeit Bücher stöbern wollte, und von der ich mehr lesen möchte.

Hier existiert eine magische Welt, die sich mit jedem Schritt hinein weitet und neue spannende, gefährliche Rätsel/Wunder/Abenteuer eröffnet.

Ein wirklich schönes Buch – innen und außen.

Dana S. Eliott: Taberna Libraria – Die Magische Schriftrolle

Knaur TB

ISBN: 978-3-426-51438-2

 

Teile diesen Beitrag.
Über Klaus Daniel 178 Artikel
Aufgewachsen bin ich mit Karl May. Tom Sawyer war ein Held meiner Kindheit. In Onkel Toms Hütte wollte ich einmal leben. Mein Hund sollte Jerry heißen. Ohne zu Lesen geht es nicht. Dabei ist kein Genre ausgeschlossen. Ich liebe Geschichten mit Happy End.